Kirchardt

„Wir l(i)eben Kultur!“
Die Gemeinde Kirchardt lädt recht herzlich zu einem bunten kulturellen Wochenende ein.

Veranstaltungen

Das Jahrhundert unseres Apothekers

Es erwartet die Gäste ein unterhaltsames Abendprogramm mit Lesungen aus dem Buch „Das Jahrhundert unseres Apothekers“ vom Autor Dr. Peter Trunzer. Begleitet wird der Abend mit humorvollem Kabarett und abwechslungsreichen musikalischen Einlagen. Gespannt sein können die Besucher auf eine Ausdrucksmalerei mit anschließender Versteigerung des Bildes für einen guten Zweck. Mitwirkende: Dr. Peter Trunzer, Luitgart Hutzler, Judith Weiß-Latsch. Mit Kartenvorverkauf. Weitere Informationen unter www.kirchardt.de

Peter Trunzer
Peter Trunzer wuchs in Kirchardt auf. Mit der Dorfkultur war er als Mitglied der Feuerwehrkapelle und des katholischen Kirchenchors früh verbunden. In den Neunziger Jahren organisierte er mit anderen Kulturschaffenden Events wie z.B. „Kercherdter Kunscht“. Als Gitarrist und Sänger und als Chefarzt einer Rehaklinik erfand er die „Musik- und Humortherapie“. Legendär ist sein Lied „Filskätheri“. Als Autor beteiligte er sich am Kirchardter Heimatbuch von 1990 und schrieb das Buch „Kehrseite“. Sein aktuelles Buchprojekt hat den Titel „Das Jahrhundert unseres Apothekers“. Am Samstagabend wird er Lieder und Lesung kombinieren.

Luitgard Hutzler
Lu Hutzler wohnt seit über 40 Jahren in Kirchardt, Ortsteil Berwangen, ist pensionierte Lehrerin und ausgebildete Theatermultiplikatorin. Sie ist Mitglied der Sinsheimer Theaterkiste seit 30 Jahren. Lu Hutzler hat viele Theaterproduktionen mit Kindern durchgeführt, so auch Theater-AGs an der Birkenbachschule geleitet. Ihr Hobby, neben dem Theaterspielen, ist das Lesen. Dies ist ihr sehr wichtig, deshalb möchte sie diese Leidenschaft an Kinder und Erwachsene weitergeben. Sie liest gerne vor, auch Erwachsenen, z.B. beim „Lesenden Adventskalender“ bei ihr zu Hause, oder bei den Krimiabenden im Wohnzimmer.

Judith Weiß-Latsch
„Solange eine Tube Farbe zu ist kann sie sich nicht entfalten“, meint Judith Weiß-Latsch. Und weiter: „Erst verschlossen und einen normalen Beruf erlernt, während ich mich nebenbei mit Kursen und Schulungen künstlerisch weitergebildet habe, vermischte sich meine Lebensfarbe mit Wasser, Sand, Federn, Holz und manchmal auch Steinen.“ Sie darf auf zahlreiche Ausstellungen und Aufträge in verschiedenster Art und Weise zwischen Allgäu und Siegerland zurückblicken. Sie arbeitet bevorzugt mit Acryl und macht eine Fortbildung zum Kreativ-Coach.

Termin:

Samstag, 4. September 2021, 19:30 Uhr

Treffpunkt/Ort:

Foyer künftiges Bürgerzentrum

Ein Nachmittag mit Ausstellung und Lesezelt

Erleben können die Besucher einen bunten Nachmittag Rund um den Treff. Am Burggärtenweg. Kirchardter Künstler stellen ihre Kunstwerke aus. Von Gemälden, Zeichnungen bis hin zur Papierkunst. Ein Lesezelt lädt ein zum Lauschen von Geschichten, Märchen und meditativer Musik. Bei Kaffee und Kuchen kann man Straßenmusik genießen. Mitwirkende: Einklang.Vision, Martin Fröhlich, Luitgart Hutzler, Alexander Rolof, Peter Wanner, Judith Weiß-Latsch, Janine Wilk.

Einklang.Vision
Einklang.Vision sind Cornelia Tanner und Heiko Fischer: Cornelia Tanner : Märchenerzählerin seit 2005 – frei erzählte Volksmärchen für Kinder und Erwachsene – Trauer- und Sterbebegleitung – Sagen und Balladen. Heiko Fischer : Meditationstrainer seit 2014 – intuitive Musik mit Instrumenten aus aller Welt und Stimme – Gesang. Gemeinsam als Duo EinKlang verbinden sie die Symbolhaftigkeit der Märchen mit den heilsamen Klängen, die da anfangen wo die Worte enden. www.einklang.vision

Alexander Rolof
Das Werk von Rolof wird bestimmt durch die Kraft der Abstraktion. Inspiration sucht er im Konkreten: seit Jahren durchstreift er die Städte und lässt überall seinen Blick wandern, richtet ihn auf die Dinge am Rande. Auf den Rissen im Mauerwerk beobachtet er das Spiel des Lichts, erprobt die sinnliche Kraft von bröckelndem Putz. Beobachtet, wie die Zeit Besitz ergreift von unseren Häusern und Straßen, wie sie still triumphiert über die Zeugnisse unserer Zivilisation. Er, der Städte durchwandert, gleicht einem einsamen Fährtensucher, sein Blick richtet sich auf das, was viele übersehen und doch alle kennen: Werden und Vergehen ist Thema seiner Kunst.(Ricarda Geib)

Peter Wanner
Der freie Historiker Peter Wanner hat im Laufe seiner Tätigkeit zahlreiche Buch- und Ausstellungsprojekte realisiert. 1991 und 1993 hat er die beiden Bände des Kirchardter Heimatbuchs betreut und zu weiten Teilen verfasst (Kirchardt, Berwangen, Bockschaft. Ein Heimatbuch. 1991 und Berwangen, Bockschaft, Kirchardt. Ein 2. Heimatbuch. 1993). Wanner stellt sein 2019 erschienenes Buch „Zwischen Kraichgau und Karibik. Das Leben des Johann August Engelhardt“ vor. Es bietet neben dem Ortsbezug zu Berwangen ein Beispiel für die aktuell stark diskutierte Rolle Europas im Zeitalter des Kolonialismus.

Janine Wilk
Janine Wilk wurde 1977 in Mühlacker geboren. Seit 2011 veröffentlicht sie erfolgreich Kinder- und Jugendbücher, z.B. die "Lilith-Parker"-Reihe im Thienemann-Esslinger Verlag. Unter dem Pseudonym Marie Merburg schreibt sie seit 2017 als Bestseller-Autorin für den Bastei Lübbe Verlag unterhaltsame Frauenromane, die an der Ostsee spielen. Janine Wilk lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen in Kirchardt. Neben ihrer literarischen Tätigkeit erschafft sie Book Art-Skulpturen, bei denen die Grenze zwischen Fiktion und Realität zu verschwimmen scheint.

Termin:

Sonntag, 5. September 2021, 14:00 bis 18:00 Uhr

Treffpunkt/Ort:

Rund um den Treff. Am Burggartenweg

Zurück zur Übersicht