Brackenheim

Museale Schmuckstücke in Brackenheim

Seit mehr als 25 Jahren gibt es die Kulturregion Heilbronner Land. In diesem Jahr lautet das Motto „Auf Entdeckertour – Spannende Museen und Sammlungen“. In diesem Bereich hat die Wein- und Heuss-Stadt natürlich zwei echte Schmuckstücke zu bieten, die sich mit ihren Aktionen im Rahmen dieses Projekts beteiligen.

Theodor Heuss Museum

Bereits seit über fünfzig Jahren engagiert sich die Stadt Brackenheim mit einer Erinnerungsstätte für ihren großen Sohn und Ehrenbürger Bundespräsident Theodor Heuss in Sachen Demokratie. Mit der Er­wei­te­rung der ehemaligen Gedenkstätte zum Theodor Heuss Museum im Jahr 2000 hat die Stadt einen weiteren Schwerpunkt auf die politische Bildungsarbeit für Menschen jeden Alters und jeglicher Herkunft ge­setzt. Mit einem breit gefächerten Museumskonzept, das die vielfältige Persönlichkeit des Politikers und Staatsmannes, Literaten, Schriftstellers und ersten Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland erlebbar macht, ist das kommunale Museum eine feste Instanz in der Museums­landschaft der Region Heilbronn-Franken.

Großformatige Videoprojektionen und vier Ausstellungsebenen ma­chen die komplexe Persönlichkeit des ersten Präsidenten der Bundes­republik Deutschland Theodor Heuss (1884 - 1963) anschaulich er­fahr­bar. Anhand seines Lebens und Wirkens erschließt sich den Museums­besuchenden ein lebendiger Blick über deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert und die Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland nach 1945.

Treffpunkt/Ort:

Theodor Heuss Museum, Obertorstraße 21, Brackenheim

Informationen und Öffnungszeiten unter www.theodor-heuss-museum.de

Von Ort zu Ort

Entdecker-Rätsel-Tour für Erwachsene im und um das Theodor Heuss Museum

Die Teilnehmer haben eine Stunde Zeit, um versteckte Hinweise zu entdecken und knifflige Aufgaben zu lösen, die gemeinsam zum Ziel führen. Auf diese Weise präsentiert, lässt sich der erste Bundespräsident mit ganz neuen Facetten und auf unterhaltsame Weise entdecken. Ist alles gelöst, wartet als Belohnung zum Abschluss ein guter Tropfen vom Zweifelberg.

Termin:

Freitag, 16. Oktober 2020, 18.30 Uhr

Preis:

Unkostenbeitrag: fünf Euro pro Person

Begrenzte Platzzahl, Teilnahme nur mit Anmeldung im Theodor Heuss Museum unter Tel. 07135 105 105 möglich.

Heimatmuseum Brackenheim

Im Heimatmuseum geben detailgetreu eingerichtete Räume einen Einblick in die Lebensverhältnisse der Menschen in der Region zur Zeit der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert. Das Handwerk der Sattler, Wagner, Schlosser und Schuhmacher wird durch teilweise vollständig eingerichtete Werkstätten präsentiert. Und natürlich darf auch die Landwirtschaft in der Ausstellung nicht fehlen, schließlich lebte doch das Zabergäu über viele Jahrhunderte vorwiegend von ihr. Natürlich kommen auch junge und junggebliebene Museumsbesucher auf ihre Kosten. Im zweiten Obergeschoss steht alles bereit, was das Herz von kleinen „Puppenmamas“ begehrt – Puppenwagen, Puppenstuben, Betten, Kleidung sowie eine komplette Werkstatt zur Herstellung von Puppenschuhen. Absolutes Highlight für Kinder ist zudem die riesige Modelleisenbahn, die regelmäßig für leuchtende Augen bei Kindern (und auch bei so manchem Erwachsenen) sorgt.

Treffpunkt/Ort:

Heimatmuseum Brackenheim, Gülthausstraße 5, Brackenheim-Botenheim

Sonderausstellung „Menschen aus Siebenbürgen im Zabergäu“

Am 1. Mai eröffnete die neue Sonderausstellung im Botenheimer Heimatmuseum. Sie dreht sich um die Geschichte der Menschen mit Wurzeln in Siebenbürgen im Zabergäu. Die Ausstellung zeigt unter anderem typische Trachten und gibt einen Einblick in die reichhaltige Kultur sowie die zahlreichen Traditionen dieser Menschen.

Termin:

Seit 1. Mai 2020, jeden ersten Sonntag im Monat

Führungen und Besichtigungen sind außerdem jederzeit nach Vereinbarung (Tel. 07135 7606) möglich.

„Ich wünsche dir Zeit“

Lesung zu Elli Michler

Mit ihrem bekanntesten Gedicht "Ich wünsche dir Zeit" spricht Elli Michler den Menschen aus dem Herzen. Sie berührt ihre Seelen und bietet dem Leser eine Ruhepause in der Hektik des Alltags. Dankbarkeit und Erfahrung, Wertschätzung und Liebe sind wichtige Anliegen Elli Michlers. Der Schauspieler Rolf R. Lütgens lässt in dieser Lesung die Texte von Elli Michler lebendig werden. Die Veranstaltung im Boten­hei­mer Heimatmuseum findet gemeinsam mit der Evangelischen Kir­chen­gemeinde statt.

Termin:

Sonntag, 28. Juli 2020, 18.00 Uhr

Preis:

Der Eintritt ist frei.

Weißwurstfrühstück im Heimatmuseum

Der Heimatverein lädt zum zünftigen Weißwurst-Frühstück mit Musik im Museumsgarten ein. Zum Nachmittag werden Kaffee und Kuchen gereicht.

Termin:

Sonntag, 2. August 2020, ab 11.00 Uhr

Zurück zur Übersicht