Obersulm

Kulturkalender der Gemeinde Obersulm

Obersulm ist eine der wenigen Gemeinden im Kreis Heilbronn, die über ein eigenes Kulturhaus verfügen. Hier werden in Kooperation mit der VHS Unterland, der Gemeinde Obersulm und dem Kulturverein Obersulm regelmäßig hochkarätige Kulturveranstaltungen organisiert und jedes halbe Jahr wird der Obersulmer Kulturkalender herausgebracht. Tradition hat auch das von der VHS Unterland Außenstelle Obersulm alljährlich veranstaltete Event „Kultur im Weingut“, das stets Ende Juli/Anfang August stattfindet. Darüber hinaus werden auch verschiedene Freiluft-Veranstaltungen am Breitenauer See oder an der Kirschenallee in Eschenau organisiert.

Auch in diesem Jahr wurden trotz Corona schon zahlreiche Veranstaltungen geplant, die sofern es die Pandemielage zulässt, zwischen Mai und Oktober 2021 stattfinden sollen.

Ansprechpartner/Vorverkauf: BürgerServicebüro Gemeinde Obersulm
Tel. 07130 280, Mail: bsb@obersulm.de.

Ahoi, die Kreuzfahrer kommen - Captain Comedy packt aus

mit Michael Eller

Absurde und saukomische Geschichten sind zu hören, die Eller auf den 7 Weltmeeren, in aller Herren Länder und überall sonst zusammengetragen hat, wo der Deutsche Kreuzfahrer stolz seine Bordkarte um den sonnenverbrannten Hals trägt. Dabei spielt der wortgewaltige Beobachter auf der Klaviatur der Komik leichtfüßig und flink mit messerscharfem Sarkasmus und intelligentem Wortwitz.

Eine Veranstaltung der VHS Unterland und der Gemeinde Obersulm.

Termin:

Freitag, 7. Mai 2021, 20:00 Uhr

Preis:

Eintritt Abendkasse 18 €,
Schüler und Studenten 15 €,
Eintritt Vorverkauf 15 €,
Schüler und Studenten 12 €

Treffpunkt/Ort:

Kulturhaus Obersulm

Typisch – mit Hansy Vogt

Hansy Vogt philosophiert mit seinem einzigartigen humorvollen Stil und seiner komödiantischen Art des Erzählens über die verschiedenen Typen mit denen ER schon Bekanntschaft gemacht hat. Der wackere Schwarzwaldbotschafter, TV & Eventmoderator, Sänger und Bauchredner, lässt dabei die Kuckucksuhr auch mal gerne etwas schneller schlagen und beweist das man mit Kirschwasser nicht gut Kirschen essen kann.

Eine Veranstaltung der VHS Unterland und der Gemeinde Obersulm.

Termin:

Donnerstag, 20. Mai 2021, 20:00 Uhr

Preis:

Eintritt Abendkasse 28 €,
Schüler und Studenten 25 €,
Eintritt Vorverkauf 25 €,
Schüler und Studenten 22 €.

Treffpunkt/Ort:

Kulturhaus Obersulm

Herrenbesuch – Musiccomedy mit Mistcapalla

Die vier Herren von Mistcapala sind zum gestandenen Musikkabarett-Quartett mit enormer Bühnenpräsenz und erotisch-prickelnder Ausstrahlung gereift. Sie kommen und haben ihr buntes Instrumentarium, ihre samtigen Stimmen und jede Menge tiefe philosophische Einsichten im Gepäck. Sie kommen mit urkomischen Liedern, satirisch-schrägen Texten und atemberaubender Körperbeherrschung auf die Bühne.

Eine Veranstaltung der VHS Unterland und der Gemeinde Obersulm.

Termin:

Freitag, 11. Juni 2021, 20:00 Uhr

Preis:

Eintritt Abendkasse 18 €,
Schüler und Studenten 15 €,
Eintritt Vorverkauf 15 €,
Schüler und Studenten 12 €

Treffpunkt/Ort:

Kulturhaus Obersulm

„Zur aktuellen Lage in Israel und Palästina“

Prof. em. Gideon Kunda, *1952, arbeitete und lehrte im Bereich Organisations- und Kulturwissenschaften in den USA (MIT, Stanford) und Israel (Tel Aviv). Er wird die aktuellen Entwicklungen und Konfliktlinien innerhalb der israelischen Gesellschaft und in den Außenbeziehungen Israels darstellen. Der Link zu der Veranstaltung findet sich zwei Wochen vorher auf der Homepage www.synagoge-affaltrach.de.

Termin:

Dienstag, 15. Juni 2021, 19:30 Uhr

Preis:

Die Teilnahme ist kostenlos.

Treffpunkt/Ort:

Synagoge Affaltrach (webinar)

Stuttgarter Saloniker

Ein romantisches Open-Air in gewachsener Kulturlandschaft. Patrick Siben und seine Stuttgarter Saloniker geben eine lustige Landpartie. Die Musiker spannen mitten in herrlicher Kulturlandschaft einen Bogen mit handgemachter Musik von der Klassik bis zur Moderne.

Das Publikum bringt üppig Picknick aus selbstgemachten Köstlichkeiten mit und lagert im Grünen, im Schatten alter Kirschbäume, während sich die Musiker mit frechen Burlesken und züchtigen Pastoralen von Picknickkorb zu Picknickkorb begeben. Zu guter Letzt gibt es eine Serenadenmusik im Sonnenuntergang.

Eine Veranstaltung der VHS Unterland und der Gemeinde Obersulm.

Termin:

Freitag, 9. Juli 2021, 19:00 Uhr

Preis:

Eintritt 25,00 €, Schüler und Studenten 15,00 €, Vorverkauf und Abendkasse.

Treffpunkt/Ort:

Eschenau Kirschenallee, Grillplatz

„Die Bedeutung des Reinheitsgebots im Judentum und im Hinduismus “

Refereintin ist Dr. habil. Renate Syed, LMU München. In vielen Religionen, so auch im Judentum und im Hinduismus, spielt das Gebot der rituellen oder spirituellen Reinheit eine große Rolle. Speziell für die Priester in beiden Religionen (Kohanim und Brahmanen) gelten strenge Reinheitsregeln. Warum das so ist und welche Bedeutung das Reinheitsgebot für religiöse Juden und Hindus in ihren Gesellschaften hat, erläutert Renate Syed in ihrem Vortrag. Dr.habil. Renate Syed hat Indologie, Sinologie und Judaistik studiert. Sie lehrt indische Philosophie und Kulturgeschichte sowie Sanskrit, Hindi und Urdu an der LMU München.

Termin:

Freitag, 9. Juli 2021, 19.:30 Uhr

Preis:

Eintritt 6 € / 4 €.

Treffpunkt/Ort:

Synagoge Affaltrach

Puppentheater „bubales“: „Die Kosher-Maschine“

Das Puppentheater des Jüdischen Museums Berlin

Man lernt gleich das ganze bubales-Ensemble kennen: Familie Lotterstein mit dem rothaarigen Shlomo, seinem humorlosen Schaf Mendel, seiner Freundin Ayshe und dem coolen Rabbi Kohlrabi. Mit lustigen Songs und bunten Tieren erklären die bubales, was das Wort „koscher“ bedeutet und was bei den jüdischen Speiseregeln beachtet wird. Für Kinder ab 5 Jahren, Erwachsene und Familien.

Termin:

Freitag, 23. Juli 2021, 10:00 Uhr und 14:00 Uhr, Samstag, 24. Juli 2021, 11:00 Uhr

Preis:

Eintritt 3 €

Treffpunkt/Ort:

Synagoge Affaltrach

Sekt and the City – Letzte Runde

50 ist das neue 30 – frau ist so jung, wie sie sich fühlt! Aber sag das mal der Schwerkraft. Kati steckt bis über beide Ohren im Rohbau ihres Neubaus, Heike ist frisch getrennt und Lena zieht es hinaus in die Welt! Beim monatlichen Update der MaleDiven haben sich die drei nach einigen Sektchen nicht nur sich selbst schön getrunken, sondern auch ihr Bankkonto. Ab in den 5-Sterne Luxus Club – „all inklusive“ heißt die Devise! Raus aus dem Arbeitsfummel – rein in den Bikini! Doch aus der Vollrauschbuchung wird kein Erholungsurlaub…

Eine Veranstaltung der VHS Unterland und der Gemeinde Obersulm.

Termin:

Freitag, 30. Juli 2021, 20:00 Uhr

Preis:

Eintritt Abendkasse 18,00 €, Schüler und Studenten 15,00 €, Eintritt Vorverkauf 15,00 €, Schüler und Studenten 12,00 €.

Treffpunkt/Ort:

Weingut Laicher, Willsbach, Heerweg 21

„Charmeoffensive“ mit LinkMichel

„CHARMEOFFENSIVE“ lautet der Titel des nagelneuen LinkMichel Programms. Einmal mehr widmet sich der mehrfach ausgezeichnete Kleinkunstpreisträger dabei den aberwitzigen Absurditäten des Alltags, entlarvt das allgegenwärtig „Menschelnde“ und somit, auf entwaffnend selbstironische Art, nicht zuletzt sich selbst. Wer schon immer einmal wissen wollte, warum Wäschetrockner durchaus dekorativ sein können, bzw. was Pottwale und deutsche Vorgärten gemeinsam haben, ist beim LinkMichel gut aufgehoben.

Eine Veranstaltung der VHS Unterland und der Gemeinde Obersulm.

Termin:

Samstag, 31. Juli 2021, 20:00 Uhr

Preis:

Eintritt Abendkasse 18,00 €, Schüler und Studenten 15,00 €, Eintritt Vorverkauf 15,00 €, Schüler und Studenten 12,00 €.

Treffpunkt/Ort:

Weingut Laicher Willsbach, Heerweg 21

Spätzle, Sex und Dolce Vito

Mein Leben zwischen Amore und Kehrwoche mit Roberto Capitoni

Roberto Capitoni ist auf der Suche nach sich selbst. Wer oder was bin ich? Ein großer Deutscher gefangen in einem kleinen italienischen Körper? Mit schwäbischer Seele oder umgekehrt? Der zuverlässige, sparsame und ordnungsliebende Schwabe oder der spendable, spontane und zu jeder Feier bereite Südländer? Spätzle al dente oder doch lieber Spaghetti mit Rote Beete? Auf charmante und höchst amüsante Weise entführt Roberto sein Publikum für einen Abend in seinen alltäglichen Wahnsinn, schlüpft in zahlreiche unterschiedliche Charaktere und Rollen und lässt diese auf der Bühne lebendig werden. Eine aberwitzige Reise durch zwei Kulturen, die vielleicht mehr gemeinsam haben, als man denkt.

Eine Veranstaltung der VHS Unterland und der Gemeinde Obersulm.

Termin:

Freitag 20. August 2021, 20:00 Uhr

Preis:

Eintritt Abendkasse 18,00 €, Schüler und Studenten 15,00 €, Eintritt Vorverkauf 15,00 €, Schüler und Studenten 12,00 €.

Treffpunkt/Ort:

Kulturhaus Obersulm

4. Obersulmer Lachnacht

Mit Atze Bauer, Nils Heinrich, Moses W. und Pete the Beat

Atze Bauer, fränkischer Liederchaot, führt durch dieses aufregende Spektakel – und präsentiert drei legendäre Comedians: Nils Heinrich erobert mit seinem flapsig intelligenten Humor die Bühne und das Publikum. Er entwickelt Szenarien, die vordergründig spaßig sind. Moses W. singt, tanzt und persifliert bzw. karikiert so ziemlich alles, was sich in den letzten 30 Jahren in die Charts getraut hat. Pete the Beat schließlich zaubert ausschließlich mit seiner Stimme nahezu jedes Geräusch und bis zu fünf Instrumente gleichzeitig auf die Bühne.

Eine Veranstaltung der VHS Unterland und der Gemeinde Obersulm.

Termin:

Freitag 17. September 2021, 20.00 Uhr

Preis:

Eintritt Abendkasse 19,00 €, Schüler und Studenten 16,00 €, Eintritt Vorverkauf 17,00 €, Schüler und Studenten 14,00 €.

Treffpunkt/Ort:

Volksbank Sulmtal, Willsbach

“Treibgut Mensch“

Lesung aus seinem Buch mit dem Autor Alexander Bertsch, Abstatt

Menschen machen sich auf, treiben über Länder und Meere, bis ans vermeintliche Ende der Welt. Sie stoßen an Grenzen, überschreiten sie oder werden zurückgewiesen. Oder sie verharren an Ort und Stelle, bleiben an einem Punkt dieser Erde, an dem sie zufällig geboren wurden, und werden durch Gewalt vertrieben. Fluchtgeschichten aus verschiedenen Zeiten verbindet der Autor mit philosophischen Betrachtungen zu den Themen Flucht, Migration, Heimatverlust und Ausgrenzung.

Termin:

Donnerstag, 23. September 2021, 19:30 Uhr

Preis:

Eintritt 6 € / 4 €.

Treffpunkt/Ort:

Synagoge Affaltrach

Apocylypso, Baby! mit Robert Gries

Jeden Tag geht die Welt in den News unter, von Trump bis Netflix nur Dystopien statt Utopien. Robert Griess hat die Antwort: Unter dem Motto "Jetzt geht der Spaß erst richtig los" zündet der Kölner Kabarettist ein satirisches Feuerwerk aus Pointen und verwandelt all die Themen, die schlechte Laune machen, in ein überbordendes Spektakel der Hochkomik.

Eine Veranstaltung der VHS Unterland und der Gemeinde Obersulm.

Termin:

Freitag 8. Oktober 2021, 20:00 Uhr

Preis:

Eintritt Abendkasse 18,00 €, Schüler und Studenten 15,00 €, Eintritt Vorverkauf 15,00 €, Schüler und Studenten 12,00 €.

Treffpunkt/Ort:

Kulturhaus Obersulm

Meschugge – mit Frank Fischer

me|schug|ge (hebr.-jidd.) ugs. für verrückt. Falls Interessierte sich fragen, wer oder was denn verrückt ist - kleiner Tipp: Nachrichten einschalten, mit dem Zug fahren, durch die Fußgängerzone oder den Supermarkt laufen. Denn egal ob Trump, Putin oder die Frau an der Kasse - ständig hat man den Eindruck, von Menschen umgeben zu sein, bei denen im Kopf nicht alles ganz rund läuft. Frank Fischer hat sie bei seinen Reisen quer durch die Republik beobachtet.

Eine Veranstaltung der VHS Unterland und der Gemeinde Obersulm.

Termin:

Freitag 22. Oktober 2021, 20:00 Uhr

Preis:

Eintritt Abendkasse 18,00 €, Schüler und Studenten 15,00 €, Eintritt Vorverkauf 15,00 €, Schüler und Studenten 12,00 €.

Treffpunkt/Ort:

Kulturhaus Obersulm

„Ausgrenzung, Raub, Vernichtung“

Die Ausplünderung der Juden in Württemberg und Hohenzollern 1933 –1945

Gedenkfeier zum 9. November 1938. Am 30.Januar 1933 wurde Adolf Hitler Reichskanzler. Sofort danach begann – unter den Augen der deutschen Bevölkerung- die systematische Entrechtung, Diskriminierung, Verfolgung und Ausplünderung der deutschen Juden, bis hin zu ihrer Ermordung. Heinz Högerle, Herausgeber des gleichnamigen Buches, stellt speziell die Rolle der Finanzbehörden bei der Ausplünderung dar.

Hinweise:
Karten für Veranstaltungen in der Synagoge gibt es nur an der Abendkasse. So lange die Pandemie anhält, wird um Anmeldung zu den Veranstaltungen per E-Mail an museumsynagogeaffaltrach@t-online.de oder telefonisch unter 07130-4045780 (AB) gebeten. Die Veranstaltungen finden statt, wenn die Durchführung nach den zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Regeln erlaubt ist. Dies wird i.d.R. zwei Wochen vor der Veranstaltung entschieden und auf der Homepage veröffentlicht. Infos unter www.synagoge-affaltrach.de oder www.facebook.com/museumsynagogeaffaltrach

Termin:

Dienstag, 9. November 2021, 19:30 Uhr

Preis:

Eintritt frei.

Treffpunkt/Ort:

Synagoge Affaltrach

Das bisschen Haushalt ist doch kein Problem- dachte ich

Mit Hans Gerzlich

"Du bist doch den ganzen Tag Zuhause!" Man kennt diesen Satz? Hans Gerzlich auch. Er hat ihn oft genug gesagt. Zu seiner Frau - bis diese den Spieß umgedreht hat. Und lernt ein Leben kennen, in dem er sich nicht mehr fit hält durch Tennis mit den Kumpels nach Büroschluss, sondern durch Betten aufhängen und Wäsche beziehen, Hemden wischen und Staub bügeln. Prozess-Neustrukturierung in Küche und Waschkeller. Chaos vorprogrammiert.

Eine Veranstaltung der VHS Unterland und der Gemeinde Obersulm.

Termin:

Donnerstag 11. November 2021, 20:00 Uhr

Preis:

Eintritt Abendkasse 18,00 €, Schüler und Studenten 15,00 €, Eintritt Vorverkauf 15,00 €, Schüler und Studenten 12,00 €.

Treffpunkt/Ort:

Kulturhaus Obersulm

Vernissagen im Rathaus Obersulm

Schon seit Bestehen des Obersulmer Rathauses in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts ist es gute Tradition, dass die Pforten mindestens zweimal jährlich für lokale Künstlerinnen und Künstler geöffnet werden und diese ihre Werke im Foyer des Rathauses ausstellen dürfen. Eröffnet werden diese Ausstellungen, die in den regionalen Künstlerkreisen sehr geschätzt sind, im Rahmen einer Vernissage, mit einführenden Worten des Bürgermeisters und verschiedenen Laudatoren. Umrahmt wird die bildhafte Kunst stets von einer anderen Art Kunst, der Kunst in Tönen, von Schülerinnen und Schülern der Musikschule Obersulm unter Anleitung ihrer Lehrer.

In den letzten Jahren gehörten zu den Ausstellern im Rathaus Obersulm namhafte Obersulmer Künstlerinnen und Künstler wie Fiona Graf (Trotz und Limonade), Renate Utz (Malerische Lebenswege), Sabine Kappes (Querschnitt -Power und Ruhe) und Dore Braun mit den Kunstfreunden Neckarsulm. Eine gemeinsame Ausstellung der Künstlerin Andrea Huber mit der Musikschule Obersulm (20 Takte Malerei) ist in Planung.

Aufgrund der Corona-Pandemie war die Festlegung von Termen für die Kunstausstellungen im Rathaus leider noch nicht möglich, sobald es die Pandemielage aber zulässt, finden Interessierte Informationen über Vernissagen auf der Website der Gemeinde Obersulm unter www.obersulm.de/Aktuelles.

Foto: Vernissage Fiona Graf 2019
Foto: Vernissage Renate Utz 2019

Musikschule Obersulm

Die Musikschule Obersulm wurde im Jahr 1980 gegründet und ist im Bereich der musikalischen Ausbildung der Obersulmer*Innen eine wichtige kulturelle Einrichtung. Die Musikschule Obersulm bietet ein breites Spektrum vom „Musikgarten für Babys“, Angebote zum Klassenmusizieren an allgemeinbildenden Schulen bis hin zum Unterricht für erwachsene Wiedereinsteiger. Zum Musikschulverbund gehören die Gemeinden Ellhofen, Lehrensteinsfeld und Wüstenrot, in denen ebenfalls Unterricht angeboten wird. Über den Einzel- oder Gruppeninstrumentalunterricht hinaus besteht die Gelegenheit, zum gemeinsamen Musizieren in verschiedenen Spielkreisen, Ensembles und Orchestern und in Kooperationen mit den Musikvereinen der Region. Regelmäßig werden von der Musikschule Obersulm Konzerte, in denen Schüler Auftrittserfahrungen sammeln können, veranstaltet. Die Musikschüler spielen auch bei örtlichen Vernissagen, Jubiläen und Festen.

Sobald wieder Veranstaltungen durchgeführt werden dürfen, sind die aktuellen Termine der Musikschule Obersulm auf der Website im Veranstaltungskalender unter www.obersulm.de/Musikschule aufgeführt.

Museum & Begegnungsstätte Synagoge Affaltrach

Die ehemalige Synagoge in der Unteren Gasse in Obersulm-Affaltrach, wurde 1851 errichtet und dient heute als Museum zur Geschichte der Juden in Kreis und Stadt Heilbronn. Die Synagoge ist aber nicht nur ein Museum, sondern bietet auch vielfältiges Kulturprogramm. Der Freundeskreis ehemalige Synagoge Affaltrach e.V." fördert auch die deutsch-jüdischen Beziehungen in Form von Begegnung mit ehemaligen jüdischen Bürgern aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn und der Durchführung von Veranstaltungen.

Im Jahr 2021 sind vorbehaltlich der Durchführbarkeit wegen Corona verschiedene Veranstaltungen geplant, zu denen herzlich eingeladen wird.

Museum Synagoge Affaltrach, 74182 Obersulm-Affaltrach, www.synagoge-affaltrach.de

Zurück zur Übersicht